TCM | Behandlungsmethoden

Schmerztherapie & Anwendungsgebiete der TCM | Schriesheim | Rhein Neckar Kreis

Schmerztherapie

Schmerzzustände sind heute ein weit verbreitetes Problem. Die Traditionelle Chinesische Medizin (TCM) hat dafür effiziente und auch faszinierende Anwendungen, um zu helfen.

Gerade bei der Schmerztherapie zeigt sich der Vorteil sich vieler „Werkzeuge“ bedienen zu können. Die Anwendung der Akupunktur oder der Akupressur (Tuina), aber auch nicht so bekannte Methoden wie dem Schaben (Gua Sha) können dabei zu erstaunlichen Ergebnissen führen.

Hier eine kleine Auswahl an Schmerz-Symptomatiken bei denen die TCM erfolgreich eingesetzt werden kann:

  • Rückenschmerzen allgemein
  • Akuter Lumbago
  • Ischias Schmerz (Ischias Nerv)
  • Rückenschmerzen unten
  • Muskel und Gelenkschmerzen
  • Knieschmerzen (innen, mittig, außen)
  • Kopfschmerzen an Stirn, Hinterkopf, Seite usw.
  • Schmerzende Beine im Ruhezustand oder in Bewegung
  • Nackenschmerzen (auch in Verbindung mit Übelkeit und/oder Kopfschmerzen)
  • Migräne
  • Migräne mit Aura
  • Ziehen im Hoden mit Rückenschmerzen

Weitere Anwendungsgebiete der TCM

Neben der Schmerztherapie gibt es noch viele weitere Anwendungen Traditionellen Chinesischen Medizin.

Je nach Krankheitsbild wird die passende Methode Akupunktur, Tuina, Kräutertherapie usw.) gewählt oder es werden mehrere Methoden kombiniert, um ein optimales Behandlungsergebnis zu erzielen.


In der TCM wird der Körper ganzheitlich betrachtet, auch Körper und Geist werden als Einheit gesehen.

Die Traditionelle Chinesische Medizin ist damit eine wunderbare Ergänzung zur klassischen westlichen (Schul-) Medizin.

Eine kleine Auswahl an Anwendungsgebieten:

  • Schmerz-Zustände
  • Erkrankungen des Bewegungsapparates
  • Neurologische Störungen (z. Bsp. nach Schlaganfall, Lähmungen usw)
  • Gynäkologische Erkrankungen
  • Kinderwunsch
  • Herz-Kreislauf-Erkrankungen
  • Verdauungsstörungen
  • Kindererkrankungen
    • Atemwegserkrankungen
  • Krankheiten ohne organischen Befund
  • Und viele, viele mehr………………

Sprechen Sie uns einfach an.

Liste der Weltgesundheitsorganisation (WHO)

Um Ihnen ein noch umfassenderes Bild darzustellen, finden Sie hier die Liste der der Weltgesundheitsorganisation (WHO) mit Krankheiten, die mit Akupunktur behandelt werden können:

Bronchopulmonale Erkrankungen

  • Bronchitis
  • Pseudokrupp
  • Hyperreagibles Bronchialsystem
  • Asthma bronchiale

Herz-Kreislauf-Erkrankungen

  • Funktionelle Herzerkrankungen
  • Herzrhythmusstörungen
  • Angina pectoris
  • Koronare Herzerkrankung
  • Hypertonie und Hypotonie
  • Durchblutungsstörungen

Gynäkologische Krankheitsbilder

  • Zyklusstörungen, Dysmenorrhoe
  • Prämenstruelles Syndrom
  • Klimakterisches Syndrom
  • Mastopathie
  • Fertilitätsstörungen, Frigidität
  • Geburtsvorbereitung
  • Geburtseinleitung
  • Geburtserleichterung
  • Laktationsstörungen

Neurologische Erkrankungen

  • Migräne, Spannungskopfschmerz
  • Trigeminusneuralgie
  • Atypischer Gesichtsschmerz
  • Interkostalneuralgie, Zosterneuralgie
  • Phantomschmerz
  • Polyneuropathie, Parästhesien
  • Lähmungen, Fazialisparese
  • Vegetative Dysfunktion

Gastrointestinale Erkrankungen

  • Funktionelle Magen-Darm-Störungen
  • Singultus, Hyperemesis
  • Ösophagitis, Gastritis, Gastroenteritis
  • Ulcus ventriculi, Ulcus duodeni
  • Cholezystitis
  • Hepatitis
  • Obstipation, Diarrhoe
  • Colon irritabile (Reizdarm)
  • Colitis ulcerosa und Morbus Crohn

Urologische Erkrankungen

  • Cystitis, Prostatitis
  • Pyelonephritis
  • Funktionelle Störungen des Urogenitaltraktes:
    • Reizblase
    • Harninkontinenz
    • Enuresis nocturna
    • Impotenz

Erkrankungen des Stütz- und Bewegungssystems

  • Myofasziale Schmerzsyndrome
  • Radikulärsyndrome
  • Pseudoradikulärsyndrome
  • Arthralgien, Arthrosen, Arthritis,
  • rheumatoide Arthritis
  • HWS-Syndrom, Tortikollis
  • BWS-Syndrom
  • LWS-Syndrom, Lumbago, Ischialgie
  • Schulter-Arm-Syndrom
  • Periarthritis humeroscapularis
  • Epikondylopathien
  • Karpaltunnelsyndrom
  • Koxarthrose, Koxalgie
  • Gonarthrose, Gonalgie
  • Tendinopathien (Erkrankungen der Sehnen, z. B. Tennis-Ellenbogen, Achillessehnenentzündung

Psychische und psychosomatische Störungen und Suchterkrankungen

  • Depressive Verstimmungen, Depression
  • Schlafstörungen
  • Erschöpfungszustände
  • Psychovegetatives Syndrom
  • Unruhezustände
  • Entgiftungsbehandlung und Therapiebegleitung bei Suchterkrankungen wie:
    • Alkoholabusus
    • Nikotinabusus
    • Bulimie
    • Adipositas

Hauterkrankungen

  • Urtikaria (Nesselsucht)
  • Neurodermitis

Sprechen Sie uns einfach an.

 

Schmerztherapie Schriesheim | Schmerztherapie Rhein Neckar Kreis | Schmerztherapie Bergstraße | Schmerztherapie Ladenburg | Schmerztherapie Weinheim | Schmerztherapie Hirschberg